Montag, 24. September 2012

Einblicke

Mittlerweile stabeln sich in meinen Scrapzimmer Kisten, Tüten und unfertige Dinge. Ja, ich muss sagen, es ist etwas chaotisch. Nur noch knapp 3 Wochen und dann ist es wieder so weit. Ganz ehrlich, ich bin schon etwas aufgeregt und freue mich natürlich auch.



Einige Dinge müssen noch erledigt werden, auch ein Treffen zwischen Lydia und mir ist noch einmal erforderlich.
 
 
Am Wochenende hab ich neben diverser Vorbereitungen die Zeit genutzt, um mit Tim ins Labyrinth nach Kleinwelka zu fahren. Man sollte es nicht glauben, aber es ist echt groß und wir hatten zu tun, um den richtigen Weg zu finden. Neben den herrkömmlichen Labyrinth, gab es dann noch eine Hindernissstrecke und das Buchstabenlabyrinth. Natürlich musste ich mit Tim dann auch über die Riesenrutsche zum Ausgang hinaus.
Anschließend genehmigten wir uns noch einen leckeren Eisbecher.
Auf jeden Fall ist das Labyrinth sehr zu empfehlen. Neben den Kindern, kommen auch die Erwachsenen auf ihre Kosten.
LG Yvonne

Montag, 10. September 2012

kleine Sneaks

Heute habe ich noch einen freien Tag und dann geht auch für mich das Arbeiten los.
Einige Dinge konnte ich in meinen Urlaub auch gestalten, jedoch gibt es davon nur kleine Sneaks.
Es sind diverse Vorbereitungen für das Cropwochenende.



Mittlerweile bin auch ich etwas unruhiger geworden, denn es sind noch einige Dinge zu erledigen.
Aber das schaffen wir schon.

Im Urlaub konnte ich auch mein Bastelzimmer etwas sortieren und habe festgestellt, dass ich doch so einiges nicht mehr verwende.
Deshalb habe ich einige Dinge auf meine Flohmarktseite gestellt. Für den ein oder anderen lohnt es sich bestimmt. Neben Papieren sind diesmal auch Stempelund Stanzer dabei, ebenfalls auch Prägeschablonen und Stanzformen für die Cuttlebug( oder ähnliche Geräte).
Riskiert einfach mal einen Blick!
LG Yvonne
Eine Woche Schule hat Tim nun hinter sich und es gefällt ihm!!! Mein Gott bin ich froh.
Kein - ich will da nicht hin. Mittlerweile erzählt er auch so dieses und jenes. Am 2. Tag hatte er auch schon Hausaufgaben auf, die aber im Hort mit erledigt werden.
Dafür bin ich am Wochenende in den Genuss gekommen diese mit ihm zu erledigen. Erstaunlicherweise gibt er sich wirklich richtig viel Mühe.
Selbst das vortragen des Hausaufgabenheftes geschah mit Freude.
Anschließend hat er mir auch schon eine kleine Leseprobe gegeben.
Ehrlich, ich bin richtig Stolz auf meinen kleinen Wirbelwind.
Die Fotos vom ersten Schultag verhiesen ja eher nichts Gutes, oder besser gesagt, da hatte Tim so richtig Schi... !
 Auch das Wetter passte am Morgen zur Stimmungslage.

Wir haben ihn noch etwas Mut zugesprochen und aufgemuntert. Dafür gab es dann auch ein Lächeln.
Schliesslich ist er ja nicht der Einzige. Einige Kinder kannte er schon aus der Kita.
LG Yvonne

Sonntag, 2. September 2012

der Schuleingang

Gestern war Tim`s  großer Tag. Wir feierten seine Schuleinführung!
Je näher der Tag rückte, umso kleinlauter und nachdenklicher wurde Tim. Im heufiger hörte er Sprüche wie - bald bist du ein Schulkind, dann beginnt der Ernst des Lebens! Na, dann ist Schluss mit lustig! Dann musst du still sitzen. Na, freust du dich schon?
Natürlich nicht Tim! Er liebt doch das rumtoben, unaufgefordertes Geblabber und ständiges Gezappel. Spielen und seine Fantasie ausleben ist doch das Größte für ihn.
Am Vormittag brachten wir dann ein ganz ruhiges, schon etwas verängstigtes Kind zur Schule. Dort wurde er von seiner Lehrerin in Empfang genommen.
Wir Eltern gingen dann zum Kulturhaus und nahmen unsere Plätze ein, anschliessend kamen unsere Schulanfänger.
Nach einen wunderschönen Programm von der Schule, bekamen die Kinder ihre langerwartete Zuckertüte. Auch Tim hatte endlich seine Sprache und vorallen sein Lachen wieder zurück. Er strahlte übers ganze  Gesicht!!!





Zum Kaffeetrinken kamen die ersten Gäste und Kinder und langsam wurde ausgelassen gefeiert. Für die Gäste gab es kleine selbstgebastelte Goodies und die Kinder konnten den Überraschungsbaum blündern. Nach dem Abendessen gab es noch diverse Spiele wie Luftballon schiessen oder malen, Flugzeuge bauen und Fussball.
Rundum war es eine gelungene Feier. Tim war überglücklich. So eine schöne Party nur für ihn.
Heute war aufräumen für uns angesagt und Tim beschäftigte sich mit dem auspacken der Geschenke und Zuckertüten.
Nun ist der Schulranzen fertig gepackt, Tim liegt schlafend im Bett und der Wecker ist gestellt.
Der neue Lebensabschnitt beginnt und ich bin wohl genauso aufgeregt wie Tim.
LG Yvonne