Samstag, 25. Juni 2011

Workshop für Minialbum

Diesmal gibt es einen Workshop für eine Umhüllung eines Minialbums. Einen ähnlichen Aufbau eines Minis habe ich auf einen Blog entdeckt und es hat mir so toll gefallen, dass ich es nachbauen mußte.
Für mein Mini habe ich 2,5 mm starke Graupappe genommen.
folgende Teile werden zurechtgeschnitten:
  • 15x20 cm für den Boden
  • 15x5,5 cm  2x für die re. und li. Seite
  • 15x15 cm für den Deckel li.
  • 15x4,8 cm für den Deckel re.
  • 20x5 cm 2x für die Seitenteile oben und unten
  • 20x4,5 cm für den Deckel oben
  • 20x6,5 cm für den Deckel unten
 Anschließend wählt man das passende Bezugsmaterial. Ich habe hier Baumwollstoff ( 65x 50 cm)genommen. Anschließend platziert man alle Pappteile wie auf den Bild zusehen auf die linke Seite des Stoffes und markiert sich die Eckpunkte. Zwischen jeden Pappteil muss ein Spalt von der Stärke der Pappe ( 2,5 mm) bleiben.


 Dann kann man den überstehenden Stoff abschneiden. Überall muss man einen Rand lassen von ca. 1,5-2cm.
 Jetzt kann man die Pappteile auf den Stoff kleben. Ich habe hierfür verdünnten Holzleim verwendet. Man kann auch Buchbinderleim verwenden. Der Leim wird dünn und gleichmäßig aufgetragen und anschließend auf den Stoff geklebt. Anschließend werden die Eckpunkte eingeschnitten wie es auf dem Bild zusehen ist.

 Dann werden alle Stoffkanten umgeschlagen und festgeklebt. Wichtig ist dass man die Knickstellen ordentlich einklebt. Dabei mit Hilfe des Falzbeins den Stoff in die Rille drücken und dann eine Pappe hochbiegen.So entsteht ein sauberer Knick.
 So sieht das gute Stück fertig aus. Die zwei aüßeren Klappelemente hab ich mit einen Zierverschluss versehen.
 Die inneren Klappelemente habe ich mittig gelocht und mit einen Band verschlossen.


 Den inneren Bereich habe ich mit Papier bezogen und dabei immer einen Abstand von 5mm gelassen. Über den Knickstellen habe ich schmale Streifen aus Stoff geklebt.
 Einmal die fertige Innenseite und unten die fertige Außenseite. Anschließend kann man für die individuelle Gestaltung noch weiter verzieren. Zum Einbringen von Seiten werde ich so eine http://www.shop.scrapbook-werkstatt.de/Werkzeuge/Walzen--Tools--Piercer-und-vieles-mehr-/-9344-9347.html?XTCsid=94eb3274dd0c7188d051af27d1e78f16 Ringmechanik verwenden.


So, ich hoffe es war alles verständlich und anschaulich.
Dann wünsch ich euch viel Spaß beim nachbauen.
LG Yvonne

Kommentare:

  1. Das ist ja ein super schönes Cover. Lieben Dank, dass du dir die Arbeit machst und eine Anleitung davon einstellst.
    LG Beate

    AntwortenLöschen
  2. Das ist eine sehr schöne Idee! Vor allem könnte ich so meine schönsten Stoffreste verarbeiten! Vielen Dnak für die Inspiration!
    Liebe Grüße
    Maria

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Yvonne,

    wieder total schööön. Gefällt mir sehr gut und werde ich mir dann als Anleitung auch gleich mal ausdrucken. Vielen Dank für die schicke Inspiration.

    LG Iris

    AntwortenLöschen
  4. Danke für den Workshop!! Das Minibook ist sooo schön, das werkel ich bestimmt mal nach ;-))

    AntwortenLöschen