Donnerstag, 9. Juni 2011

Fotos aus unseren Garten

Mittlerweile fangen die Rosen an zu blühen und natürlich muss ich sie dann auch fotografieren. Nach dem gestrigen Regenguss und die merkliche Abkühlung atmen die Pflanzen richtig auf. Dem Schmetterlingsstrauch kann man fast beim wachsen zu sehen. Täglich ist er ein Stück größer geworden. Eine Überraschung waren für mich die Bartnelken. Ich habe sie letztes Jahr in einen Seitenstreifen ausgesät und dann fiel die Hälfte unseren Baumaßnahmen zum Opfer. Um so schöner ist es, das es einige Pflanzen überstanden haben und in der Vase halten sie auch sehr lange frisch.





Gestern, wenige Minuten als der starke Regen einsetzte, klingelte es bei uns an der Tür. Zwei völlig durchgeweichte Mädchen standen da und fragten, ob sie unter unseren Vordach den Regen abwarten durften. Ich kannte die Zwei und bat sie dann auch ins Haus. Ich gab ihnen erst mal paar Handtücher zum abtrocknen und sie konnten sich drinnen auch aklimatisieren. Für das jüngere Mädchen fand ich sogar noch ein paar Wechselsachen zum anziehen. Wir riefen dann noch die Eltern an und teilten mit, dass sie im Trocknen waren. Als dann der Regen eine Pause machte, konnten sie dann nach Hause.
LG Yvonne

Kommentare:

  1. Das sind wunderschöne Fotos!
    Man kann die Blumen förmlich riechen!

    LG,
    Birgit

    AntwortenLöschen